SOLiLOQUY

20 Jahre und kein bisschen leiser. Seit 1997 machen Soliloquy aus Hessen zusammen melodiösen Alternative-Rock – mit einer ordentlichen Prise Pop, viel Emo und vor allem eingängigen Hooks. Seit der Gründung des Quartetts ist viel passiert: Man brach in die eigenen Autos ein, schob die Karre mehr oder weniger vereiste        Pässe hoch und fuhr von Auftritten in Hamburg direkt in die Uni nach Gießen oder auch mal ins Krankenhaus.

20 Jahre, hunderte Konzerte, unzählige Autobahnkilometer und noch unzähligere Biere und Liter Kaffee          später melden sich  Soliloquy 14 Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung „So far so good“ mit dem neuen        Album „Twenty something“ zurück – und präsentieren sich darauf frischer denn je. “Twenty Something“ ist          Abschluss, Zwischenstand und Ausblick zugleich.

SOLiLOQUY @Facebook:  www.facebook.com/soliloquypop

SOLiLOQUY HiRes-Photo: https://drive.google.com/open?id=1lMtplaPBUrjQ2MYmisQBcDIhZfHLqLKy

Stream „Twenty Something“:

AppleMusic: https://itunes.apple.com/ca/album/twenty-something/1324778894
Spotify: https://open.spotify.com/album/0akV4Qp1ZSA49wDoUURS8g

Bandcamp: https://soliloquypop.bandcamp.com/album/twenty-something

SoundCloud: https://soundcloud.com/soliloquypop/sets/twenty-something

Review / Interview „Twenty Something“:

http://musikreviews.de/reviews/2018/Soliloquy/Twenty-Something/

http://musikreviews.de/interviews/12-03-2018/SOLILOQUY/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.