Kultur wirft ihre Netze aus

Der Kultursommer Mittelhessen macht dieses Jahr auch in der Stadt Karben Station. Einen Tag lang werden auf dem Gelände des historischen Selzerbrunnens Musik, Kunst und Kultur zu erleben sein. Vier Partner haben sich für das außergewöhnliche Projekt zusammengetan.

Im Boot sitzen diesmal das Jugendkulturzentrum (Jukuz) die Kulturscheune (KSK), die Kultur Initiative Karben (KIK) und die Musikschule Karben / Bad Vilbel. „Wir wollen uns mit dem Fest am 14. Juni gemeinsam präsentieren, jeder mit seinem ureigenen Genre“, erklärt Tobias Ludig vom Fachbereich Kinder- und Jugendarbeit, Kultur und Sport.

Jeder der beteiligten Partner nutzt seit langem die Räume am Selzerbrunnen für eigene Musik- und Theaterevents, kulturelle Bildung und Begegnung. Mit dem Fest solle sichtbar werden, was dort alles passiere, sagt Ludig – ob im Haus, in der Scheune oder auf dem Außengelände. Ziel sei es, Kultur miteinander zu gestalten, Begegnungen mit Künstlern zu ermöglichen und über den eigenen Tellerrand zu schauen.

 

Hier geht es zum kompletten Presseartikel < < LINK > >

Weiterer Pressebericht < < LINK > >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.